Digital Health

Gesundheitsaufklärung, Chroniker-Coaching, Direct-to-Patient Kommunikation, zertifizierte Fortbildung für Ärzte

Websites, Health-Apps, Blogs, e-learning-Module, Webinare

Erfolg durch zielgruppenspezfische Gesundheitskommunikation in und mit neuen Medien

Marktanalyse
Medical Writing
Entwicklung von
Kommunikationshilfen

Gesundheits- & Versorgungs-Apps

Report 2015

Status Quo, Evidenzlage, Qualität von Medizin- und Gesundheits-Apps, Orientierungshilfen für Verbraucher

Pressekonferenz

„Digitale Gesundheit“

Vorstellung der Studie vor Pressevertretern in der Bundespressekonferenz,
Berlin sowie als Live-Stream.

QUO VAKIS Health-Apps?

Anonymisierte Online-Befragung

Bessere Orientierung im dynamischen Markt der Health-Apps

Marktstudie
Medical Writing
Entwicklung digitaler
Informationsplattform
Akronym- &
Logo-Entwicklung
Marktstudie
Medical Writing

GAPP-Studie

EU Consultation on mHealth

mHealth: Rahmenbedingungen gestalten, Zukunftspotentiale nutzen.

Marktstudie
Medical Communications

NIZA3-Studie

Neue Wege in der Impfaufklärung

Bundesweite Impfstudie in Apotheken: Was kann die Ansprache und Aufklärung von Verbrauchern in Apotheken bewirken? Was bringt die optimierte Zusammenarbeit von Impfärzten und Apothekern?

A-Plus Apothekenkooperation
Marktanalyse
Medical Writing
Entwicklung von
Gesundheits-Apps

myImpf-Uhr

Digitale Impfaufklärung

Impfwissen vermitteln,
Impfstatus prüfen,
Impfungen verwalten

Zertifizierte Gesundheits-App
gemäß der Qualitäts- & Transparenzkriterien für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen in Apps (HealthOn-App Ehrenkodex).

Die App 'myImpf-Uhr, Version: 4.0' erfüllt alle 7 Kriterien des HealthOn-Apps Ehrenkodexes

Die Technikerkrankenkasse, die die Studie zu Gesundheits- & Versorgungs-Apps in Auftrag geben hat, engagiert sich mit zahlreichen Angeboten (Gesundheits-Apps, Online-Coachings) auf dem Gebiet der Digitalen Gesundheit.

Das Studienzentrum der Universität Freiburg führt Studien zur Evaluation der Patientenversorgung durch und arbeitet dabei auch an Methoden zu Nutzenbewertung neuer, digitaler Versorgungsformen.

mHealth: Europa stellt die Weichen

Summary Report der EU Consultation on Mobile Health mit insgesamt 211 Beiträgen

Antworten auf insgesamt 23 Fragen zu folgenden Aspekten:

  • Ausgestaltung des Schutzes personenbezogener Gesundheits- und Nutzerdaten
  • Rechtlichen Rahmenbedingungen: Zulassung, Regulierung
  • Sicherheit und Transparenz gesundheitsbezogener Verbraucherinformationen: u. a. Qualitätsstandards von health-Apps, Medical Apps
  • Zukünftige Rolle von m-health in der Gesundheitsversorgung: Anwendungsbereiche & -beispiele
  • Identifizierung bzw. Überwindung potentieller Zugangsbarrieren
  • Fragen der Interoperabilität von digital Health-Anwendungen
  • Vorschläge zu Erstattungs- bzw. Honorierungsmodellen
  • Klärung von Haftungsfragen
  • Gestaltung der Forschung- und Innovationslandschaft m-health
  • internationalen Zusammenarbeit
  • Marktzugang für Gründer bzw. Start-ups der mhealth-Szenen: Hürden, Optimierungsansätze